Kai Fischer wird Geschäftsführer des Berliner Rundfunk 91,4

Montag, 10. November 1997

Kai Fischer, 36, übernimmt ab Januar kommenden Jahres die Geschäftsführung des Berliner Rundfunksenders 91,4. Fischer ist seit sechs Jahren stellvertretender Chefredakteur der Märkischen Oderzeitung in Frankfurt an der Oder und Geschäftsführer eines Tochterunternehmens des Märkischen Verlags- und Druckhauses. Zuvor war er drei Jahres bei der "Berliner Morgenpost" unter anderem für den Aufbau der Berichterstattung aus Brandenburg zuständig. Sein Vorgänger Helmut G. Bauer, 44, der den Sender vorübergehend geführt hatte, will dem Sender weiterhin beratend verbunden bleiben.
Meist gelesen
stats