Kai Falk wird Kommunikationschef bei Inbev

Montag, 17. Dezember 2007
Kai Falk
Kai Falk
Themenseiten zu diesem Artikel:

Kai Falk Inbev Bremen Affair Österreich Schweiz Deutschland


Kai Falk, 44, übernimmt zum 1. Januar 2008 bei Inbev in Bremen die Position des Director Corporate Affairs für die Business Unit Deutschland, Österreich und Schweiz. In seiner Funktion als Leiter der Unternehmenskommunikation berichtet er direkt an Eric Lauwers, President Inbev Deutschland, und ist gleichzeitig Mitglied der Geschäftsleitung. Der in Belgien beheimatete Braukonzern ist in Deutschland mit Marken wie Beck's, Hasseröder, Franziskaner und Diebels vertreten. Falk kommt von Coca-Cola, wo er Kommunikationschef für die Deutschlandzentrale und den konzerneigenen Abfüller CCE AG war. Seine wesentlichen Schwerpunktthemen waren hier zuletzt die Neupositionierung von Coca-Cola in der Debatte um einen gesunden Lebensstil, die Reform der Verpackungsverordnung sowie die Konsolidierung des deutschen Abfüllersystems. Er ist gelernter Journalist und hat vor seinem Wechsel in die Industrie beim Hörfunk und als Pressesprecher in der Politik gearbeitet. mh

Meist gelesen
stats