Kabel New Media strukturiert sich neu

Freitag, 14. Juli 2000

Die Hamburger Agentur Kabel New Media teilt sein Geschäft künftig in drei Regionen ein. Damit will Kabel New Media im Laufe des Jahres getätigte Akquisitionen besser in sein Unternehmen integrieren. Danach gliedert sich das Unternehmen künftig in drei Regionen, die jeweils von einem Regional CEO geführt werden und in vier Unternehmensbereiche, die standortübergreifend ausgerichtet sein sollen. Für Deutschland und Zentraleuropa ist Andreas Hubert zuständig, für Nordeuropa Kirstian Wikström und für die USA Eric Weaver. "Mit dieser neuen Struktur haben wir für den Kabel New Media-Konzern eine Grundlage geschaffen, um das geplante Wachstum erfolgreich zu managen", sagt Peter Kabel, CEO von Kabel New Media. Geplant ist ein Wachstum von 100 Prozent. In der Vergangenheit hatte Kabel New Media die Unternehmen Team 4 und Iquena in Deutschland, K-Web in Großbritannien sowie Projektor und Lexor in Schweden übernommen.
Meist gelesen
stats