Kabel Eins und Sixx setzen auf US-Serien und Doku-Soaps

Donnerstag, 21. Juni 2012
Kabel Eins wird zum Fußballsender
Kabel Eins wird zum Fußballsender

Mit dem Erwerb der Rechte an der Europa League ist Kabel Eins bei der Programmpräsentation für die TV-Saison 2012/2013 ein echter Coup gelungen. Doch auch darüber hinaus ist der Sender für die kommende Saison gut aufgestellt. Mit einer ganzen Reihe neuer US-Serien und Reality-Formate soll der positive Trend der vergangenen Jahre fortgesetzt werden. Auch der jüngste Spross der Senderfamilie Sixx wird mit Serien in Erstausstrahlung und Eigenproduktionen gepäppelt.
Neben den gut eingeführten Serien "Justified" und "Castle", die mit neuen Staffeln fortgesetzt werden, schickt Kabel Eins in der kommenden Saison gleich vier neue US-Serien ins Rennen: "Unforgettable" ist eine Krimiserie mit Poppy Montgomery ("Without a Trace"). In "A Gifted Man" steht ein Chirurg im Mittelpunkt, der Kontakt mit seiner verstorbenen Frau aufnehmen kann. Besonders ans Herz legte Kabel-Eins-Geschäftsführer Karl König den Gästen der Programmpräsentation in Hamburg die Polizeiserie "Southland", in der es um den Alltag einer Polizeieinheit in L.A. geht. Ein Wiedersehen mit "Magnum"-Star Tom Selleck gibt es in "Blue Bloods", der hier allerdings nicht nur mit Kriminellen, sondern auch mit Familienangelegenheiten zu kämpfen hat.

Kabel-Eins-Chef Karl König
Kabel-Eins-Chef Karl König
Im Bereich Doku-Soap gibt es neue Folgen der erfolgreichen Formate "Stellungswechsel: Job bekannt, fremdes Land", "Rosins Restaurant - Ein Sternekoch räumt auf" und "Die strengsten Eltern der Welt". In dem neuen Format "Papa, ab heute bin ich hier der Chef" (Arbeitstitel) übernehmen Kinder zur Probe die Firmen ihrer Eltern.

"Mit der Europa League und starken Dokutainmentformaten am Donnerstagabend sowie sechs Abenden Fiction, mit erstklassigen US-Serien und Top-Spielfilmen, sind wir für die kommende TV-Saison bestens aufgestellt", ist Senderchef König sicher.

Auf der nächsten Seite: Womit Sixx in der kommenden Saison punkten will
Katja Hofem
Katja Hofem
Auch Sixx kann sich über eine Reihe neuer US-Serien freuen: So sind "Being Human", die Stewardessen-Saga "Pan Am", und die Serienversion von "Charlie's Angels" bei Sixx erstmals im deutschen Free-TV zu sehen. Die neue Serie von "Ringer" mit "Buffy"-Star Sarah Michelle Gellar wurde von zahlreichen Fans aktiv eingefordert, betonte Senderchefin Katja Hofem bei der Programmpräsentation von Pro Sieben Sat 1 in Hamburg.

Mit der Backshow "Enie backt" (AT) mit Enie van de Meiklokjes, der Doku "Die perfekte Hochzeit" und dem Reality-Doku "4 Blondes - Das Tagebuch der Luxusfrauen" über vier Shoppingqueens in Düsseldorf baut der Sender zudem den Bereich Eigenproduktionen weiter aus. Eine Reihe frauenaffiner Spielfilme in deutscher Erstausstrahlung runden das Line-Up des Frauensenders für 2012/2013 ab. dh

Meist gelesen
stats