Kabel Deutschland spendiert Sonderdividende

Freitag, 26. November 2004

Kabel Deutschland (KDG) gewährt seinen Gesellschaftern angesichts voller Kassen eine Sonderdividende. An die Eigentümer würden noch im laufenden Quartal insgesamt 475 Millionen Euro ausgeschüttet, sagte ein KDG-Sprecher gegenüber dem "Handelsblatt". Am mit zehn Millionen Kunden größten Kabelnetzbetreiber Deutschlands sind die Investmentgesellschaften Apax Partners,Goldman SachsCapital Partners und Providence Equity beteiligt. Knapp 4,5 Prozent befinden sich in der Hand des Managements. Nachdem die Gesellschafter jetzt eine deutliche Finanzspritze erhalten werden, rückt der für nächstes Jahr geplante Börsengang in weite Ferne. nr
Meist gelesen
stats