Kabel Deutschland legt positive Zahlen vor

Montag, 22. August 2005

Kabel Deutschland konnte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2005/06 (1. April bis 30. Juni) einen Nettogewinn von 14,7 Millionen Euro verzeichnen. Im Vorjahreszeitraum musste man noch einen Verlust von 11,7 Millionen Euro hinnehmen. Der Umsatz wuchs um 2,9 Prozent auf 266,8 Millionen Euro an. Im Laufe des ersten Geschäftsjahres-Quartals stieg die Zahl der Abonnenten für die Kabel Digital Programmpakete um 43.000 Neukunden auf 267.000. Im ersten Quartal des vorigen Geschäftsjahres konnte man nur 88.000 Abonnenten zählen, das heißt, dass die Zahl sich damit mehr als verdreifachte.

Auch das neueste Produkt Kabel Highspeed, ein Internetzugang über das Fernsehkabel, kann positive Entwicklungen vorweisen. So ist die Zahl der Kunden im ersten Geschäftsquartal auf 15.200 Kunden im Vergleich zu 5.800 im Vorjahr gestiegen. Die Gesamtzahl der Kunden für den Kabelanschluss beliefen sich auf 9,6 Millionen.

"Die aktuellen Geschäftszahlen und der positive Wachstumstrend bei Umsatz, Gewinn und Kunden für unsere neuen Produkte zeigen, dass unsere Strategie greift. Wir werten das TV-Kabel mit neuen Produkten und Services konsequent weiter auf - sei es durch digitales Fernsehen oder Internet und Telefonie über das Kabel", sagt Roland Steindorf, Vorsitzender der Geschäftsführung von Kabel Deutschland. is

Meist gelesen
stats