Kabel-BW-Chef Thiemann wirbt Ex-Kollegen Nieder von Arcor ab

Mittwoch, 19. März 2008
Folgt dem Ruf von Klaus Thiemann: Christoph Nieder
Folgt dem Ruf von Klaus Thiemann: Christoph Nieder

Der Frankfurter Telekommunikationskonzern Arcor verliert seinen langjährigen Werbechef. Christoph Nieder, seit 2000 als Bereichsleiter Vertrieb und Werbung bei der Vodafone-Tochter tätig, wechselt Anfang April als Geschäftsführer Marketing zu Kabel BW nach Heidelberg. Bei der Besetzung der vakanten Position hat Kabel-BW-Chef Klaus Thiemann seine Beziehungen spielen lassen. Thiemann war selbst lange Jahre als Marketingvorstand bei Arcor tätig und hatte in dieser Funktion eng mit Nieder zusammengearbeitet. Als Geschäftsführer bei Kabel BW wird der 46-jährige Nieder den Geschäfts- und Privatkundenvertrieb, das Produktmarketing und die Markenkommunikation verantworten.

Nieder bringt reichlich Branchenerfahrung mit. Bei Arcor war er unter anderem für die Entwicklung der Marken- und Produktpositionierung zuständig. Zudem führte er den Privatkundenvertrieb. Zuvor hatte er mehrere Jahre lang als Vorsitzender den Marketing- und Kommunikations-Ausschuss der CeBit (Deutsche Messe AG) geführt. Seine Karriere begann Nieder bei der Warsteiner Brauerei, wo er bis 1999 als Marketingdirektor für den nationalen und internationalen Vertrieb sowie für Marken- und Produktpositionierung verantwortlich zeichnete.
Meist gelesen
stats