Kabel 1 investiert in Spielfilmpower

Freitag, 21. August 1998

Kabel-1-Geschäftführer Dr. Ludwig Bauer kündigte auf der Telemesse den umfassenden Ausbau des Kabel-1-Programms an. Dabei profitiert der Sender von einem 1150-Spielfilme-Programmpaket, das die Pro-Sieben-Gruppe in den vergangenen Wochen für insgesamt 680 Millionen Mark erworben hat. Mit rund 700 Filmen sind rund Zweidrittel des Pakets für Kabel 1 vorgesehen. Zur Titelpalette der Produktionenaus den 50ern bis zu den 90ern gehören unter anderem "Wall Street", "Der Name der Rose", "Das Geisterhaus", "Gefährliche Liebschaften", "Tootsie", "Spiel mir das Lied vom Tod" und "Ben Hur". Bauer will mit dem Paket die Kabel-1-Primetime bestücken und "damit nachhaltig die Schwelle von 5 Prozent Zuschauermarktanteil überschreiten".
Meist gelesen
stats