KMS Team verpasst den Münchner Pinakotheken online einen neuen Anstrich

Montag, 15. November 2010
-
-

Das Münchner KMS Team hat eine neue Website sowie das aktuelle Quartalsprogramm für die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen gestaltet. Unter einem übergreifenden Auftritt sind nun die fünf Einzelmuseen Alte Pinakothek, Neue Pinakothek, die Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne, das Museum Brandhorst und die Sammlung Schack zusammengefasst.

Die Website soll als Informationszentrum und Präsentationsplattform dienen und zugleich Planungshilfe und Ratgeber für den Museumsbesuch sein. Die Startseite leitet auf die Unterseiten der einzelnen Museen weiter. Neben den Kunstwerken selbst finden sich auch weitere Informationen über Künstler, außerdem kann man bei einem Rundgang die Gebäude kennenlernen. Die Realisierung der Website erfolgte in Zusammenarbeit mit Thenetexperts, München.

Analog zum Onlineauftritt ist auch das Quartalsprogramm aufgebaut, das über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Führungen in den Museen informiert. Das KMS Team betreut die Münchner Pinakotheken bereits seit 2002. Die fünf Einzelmuseen der Bayerischen Staatsgemäldesammlung zeigen Kunstwerke vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart. sw
Meist gelesen
stats