KEK ermittelt auch künftig unter 28 Prozent Marktanteil

Mittwoch, 25. November 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Medienbereich Zuschauermarktanteil Meinungsmacht


Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) will weiterhin auch bei einem Zuschauermarktanteil von unter 28 Prozent prüfen, ob eine vorherrschende Meinungsmacht bei dem betreffenden Sender vorhanden ist. Damit wendet sich die KEK in ihrem jüngsten Beschluß gegen die Auffassung der Konferenz der Direktoren der Landesmedienanstalten (KDLM), die in ihrem Beschluß vom 7. November eine solche Prüfung bei Anteilen unter 28 Prozent nicht mehr für nötig erachtet hatte. Es gebe keine "feste quantitative Untergrenze" bei der Untersuchung, ob eine dem Rundfunkstaatsvertrag widersprechende vorherrschende Meinungsmacht vorhanden sei, so die KEK.
Meist gelesen
stats