KDG will in den Markt für Webtelefonie einsteigen

Freitag, 18. Februar 2005

Deutschlands größter TV-Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland, KDG, testet den Markt für das Telefonieren via Fernsehkabel. Laut "Financial Times Deutschland" startet der Konzern in der kommenden Woche ein Pilotprojekt in Leipzig. Zum dritten Quartal soll das Angebot dann großflächig eingeführt werden. Ein Einstieg der KDG mit ihren knapp zehn Millionen Kunden könnte das Festnetz der Deutschen Telekom weiter unter Druck setzen, die Marktanteile zusehends der Konkurrenz überlassen muss. Ein großflächiger Ausbau des KDG-Netzes für Internetzugänge, eine Vorraussetzung für Webtelefonie, steht jedoch noch in Frage. Mitte 2004 startete bereits Kabel Baden-Württemberg mit einem Telefonanschluss. Der Anbieter hat jedoch nur 2,3 Millionen Kunden. nr
Meist gelesen
stats