KDG mit Gewinnsteigerung

Dienstag, 29. November 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

Kabel Deutschland Geschäftsjahr Gewinnsteigerung


Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) hat die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2005/2006 (Ende März 2006) mit einem Gewinn von 17,3 Millionen Euro abgeschlossen. Im selben Zeitraum des vorangegangenen Geschäftsjahres hatte Kabel Deutschland noch einen Verlust von 40,8 Millionen Euro ausgewiesen. Das Unternehmen weist einen Halbjahresumsatz von 528 Millionen Euro aus - ein Anstieg von 2,8 Prozent im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum. Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) steigerte sich um 0,7 Prozent auf 212,2 Millionen Euro. Die Zahl der Abonnenten für die Programmpakete von Kabel Digital stiegen im Laufe des Halbjahres um 93 000 auf 317 000. Das im September 2005 gestartete Fremdsprachenpaket KabelDigital Englisch wird bereits am ersten Januar 2006 um zwei Sender von Turner Broadcasting ergänzt: Boomerang und TCM (Turner Classic Movies). nr







Meist gelesen
stats