KDG meldet Umsatzplus und Ergebnisverlust

Freitag, 28. Juli 2006

Der Netzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) meldet für das abgelaufene Geschäftsjahr einen Anstieg des Gesamtumsatzes von 0,9 Prozent auf 1,012 Milliarden Euro. Die Abonnementenumsätze kletterten bis Ende März 2006 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 855 Millionen Euro auf 871 Millionen Euro. Der durchschnittliche Umsatz je Kunde (ARPU) wuchs um 11 Cent auf 7,30 Euro. Das Ebitda sank hingegen um 6,7 Millionen Euro auf 401,3 Millionen Euro. Das Nettoergebnis verbesserte sich leicht auf minus 76,8 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: minus 102,6 Millionen Euro). gen

Meist gelesen
stats