KDG-Investoren trennen sich von Ish-Beteiligung

Freitag, 11. Februar 2005

Die Eigentümer des Kabelnetzbetreibers Kabel Deutschland (KDG) haben sich einem Bericht der "Financial Times Deutschland" zufolge von ihren Anteilen am Konkurrenten Ish getrennt. Der Anteil der Investoren Goldman Sachs, Apax und Providence in Höhe von 20 Prozent soll für knapp 150 Millionen Euro an das Hamburger Unternehmen BC Partners verkauft worden sein, das bereits den Kabelanbieter Telecolumbus besitzt. Laut "FTD" hat BC Partners die Absicht, auch die weiteren Anteile des Kabelnetzbetreibers in Nordrhein-Westfalen zu übernehmen. ps
Meist gelesen
stats