JvM/Elbe: Kreativgeschäftsführer Sascha Hanke steigt aus

Montag, 21. Februar 2011
Sascha Hanke geht bei JvM/Elbe von Bord
Sascha Hanke geht bei JvM/Elbe von Bord
Themenseiten zu diesem Artikel:

Elbe Sascha Hanke Jung von Matt JvM 1&1 Mercedes-Benz RWE


Nach knapp zehn Jahren ist Schluss: Sasche Hanke, Kreativgeschäftsführer bei Jung von Matt/Elbe, wird die Hamburger Agentur im Sommer verlassen. Der 36-Jährige hat seinen Vertrag gekündigt und will sich neu orientieren. Als Grund nennt er, dass er nach so langer Zeit bei Jung von Matt (JvM) reif für eine andere Herausforderung sei. Er wolle sich wieder mehr um Inhalte und Kampagnen und weniger um Prozesse und Strukturen kümmern, so Hanke. Bei JvM/Elbe war er unter anderem für den Auf- und Ausbau der digitalen Angebote zuständig. Die Agentur hat sich in den vergangenen Jahren mit rund 130 Mitarbeitern zum größten Einzelableger der JvM-Gruppe entwickelt.

Zu den Kunden gehören Mercedes-Benz, RWE, 1&1, Bosch und Haspa. An der Spitze des Büros stehen neben Hanke, der vor zwei Jahren in die Geschäftsführung berufen wurde, Rolf Kutzera (Beratung), Wolf Heumann (Kreation) und Norman Störl (Kreation). Als stellvertretender Geschäftsführer Beratung ist zudem Carl-Christian Berge an Bord. mam 
Meist gelesen
stats