Junior soll EM-TV weiter nach vorn bringen

Montag, 25. Oktober 1999

Ein weiterhin dynamisches Unternehmenswachstum prophezeit der Vorstandsvorsitzende von EM-TV & Merchandising, Thomas Haffa, seinem Medienkonzern. Vor allem die umfassende Vermarktungspolitik des Juniorportfolios soll im dritten Quartal 1999 für Auftrieb sorgen. Ziel des Unternehmens sei es, Junior als Markenzeichen für hochwertiges und innovatives Kinder- und Familienprogramm zu etablieren und die Abdeckung der Wertschöpfungskette zu optimieren, erklärte Haffa auf der Bilanzpressekonferenz des Unternehmens zum Abschluss des ersten Rumpfgeschäftsjahres (1.1. 1999 bis 30.6. 1999). Die Zahlen aus der Erfolgsbilanz hatte Haffa schon vor einigen Wochen bekannt gegeben: Gegenüber dem Vorjahreszeitraum hat sich der Umsatz von EM-TV von 23,4 Millionen Mark auf 204,8 Millionen Mark erhöht. Das entspricht einem Plus von 774 Prozent.
Meist gelesen
stats