Jung von Matt findet Nachfolger für Berliner Kreativchef Wolfgang Schneider

Freitag, 07. Mai 2010
Lennart Witting
Lennart Witting

Lange hat sie gedauert, die Suche von Jung von Matt (JvM) nach einem Nachfolger für Wolfgang Schneider als Kreativchef des Berliner Büros JvM/Spree. Jetzt hat die Agentur offenbar eine Lösung gefunden: Neuer Geschäftsführer Kreation soll nach Informationen von HORIZONT.NET Lennart Witting werden. Er steht derzeit bei Kemper Trautmann unter Vertrag und kümmert sich zusammen mit Alexander Weber-Grün um die Kreation im Berliner Büro der Agentur. Wann Witting bei JvM anfangen kann, ist unklar. Dem Vernehmen nach läuft sein Vetrag noch zwei Jahre. Hinter den Kulissen haben aber bereits Gespräche begonnen, um Witting noch in diesem Jahr freizubekommen.

Witting ist bei Jung von Matt kein Unbekannter. Vor seiner Rückkehr zu Kemper Trautmann im Sommer 2007, für die er früher schon gearbeitet hatte, war er bereits für JvM/Spree tätig. Er kennt also beide Agenturen gut. Bei Kemper Trautmann war er zuletzt wichtiger Ansprechpartner für den Kunden Media-Markt. Außerdem betreute er den Kunden Carglass.

Christian Fritsche
Christian Fritsche
Ein Wechsel in die entgegengesetzte Richtung ist bereits perfekt: Christian Fritsche, Kreativdirektor bei Jung von Matt und dort zuständig für Kunden wie Mercedes-Benz und "Bild", kommt im Oktober zu Kemper Trautmann. Dort soll er sich im Hamburger Büro zusammen mit Gerrit Zinke und Andrea Bison federführend um den Kunden Audi kümmern. Lürzers Archiv weist Fritsche als den am häufigsten ausgezeichneten Texter der vergangenen fünf Jahre aus. mam 
Meist gelesen
stats