Julia Knolle wird Digitalchefin bei Vogue

Dienstag, 13. September 2011
Julia Knolle übernimmt Führungsverantwortung bei "Vogue Digital" (Foto: Trevor Good)
Julia Knolle übernimmt Führungsverantwortung bei "Vogue Digital" (Foto: Trevor Good)

Condé Nast macht Ernst mit der fortschreitenden Verzahnung der Print- und Online-Redaktionen seiner Titel: Nachdem im vergangen Jahr die Teams der "GQ" zusammengeführt wurden, "werden ab sofort auch bei Vogue beide Redaktionsteams integriert arbeiten", teilt die Mediengruppe mit. In diesem Zusammenhang vermelden die Münchner eine hochkarätige Personalie: Julia Knolle, erst in diesem Jahr in das Leitungsteam von Condé Nast Digital berufen, steigt zur Digitalchefin der "Vogue" auf. Die 28-Jährige, einst Gründerin des Mode-Blogs Les Mads und bis zu ihrem Gang nach München freiberufliche Beraterin, hatte sich bei Condé Nast zuletzt um die Steuerung der Social-Media-Aktivitäten gekümmert. Künftig soll sie die Content- und Plattformstrategie der "Vogue" verantworten und dabei eng mit Chefredakteurin Christiane Arp zusammenarbeiten. Ihre Funktion als Redaktionsleiterin von Vogue Digital übernimmt Knolle von Doris Huber, 38, die sich nach zehn Jahren in der Digitalsparte von Condé Nast mit eigenen Projekten selbstständig machen wird. Knolle berichtet weiterhin an Tobias Oswald, Geschäftsführer Condé Nast Digital.

"Julia Knolle und ihr Team können ihre Digitalkompetenz nun unmittelbar in unsere täglichen Arbeitsabläufe einbringen und beide Redaktionsteam sich gegenseitig inspirieren und bereichern", sagt Arp. "Medienmachen ist keine Frage des Medium mehr - wir können nun alle redaktionellen Themen optimal aus der multimedialen Perspektive gemeinsam entwickeln." ire
Meist gelesen
stats