Jürgen Richter leitet die Aufsichtsräte von Lycos Europe und Pixelpark

Dienstag, 27. November 2001

Jetzt kommt der Sanierer: Jürgen Richter, 60, Vorstandschef des Fachverlagsgruppe Bertelsmann-Springer, wird in Zukunft zusätzlich die Aufsichtsräte des Internetportals Lycos Europe und der Web-Agentur Pixelpark führen. Der Hintergrund: Bertelsmann positioniert seine Web-Töchter innerhalb des Unternehmens neu.

Pixelpark, an dem Bertelsmann mit rund 60 Prozent beteiligt ist, wandert von der Direct Group in den Zuständigkeitsbereich des Mediendienstleisters Arvato. Arvato-Chef Gunter Thielen hat Richter gebeten, ab Januar 2002 den Aufsichtsrat von Pixelpark zu leiten und in dieser Funktion Nachfolger von Direct-Group-Chef Klaus Eierhoff zu werden. Mit Richter soll auch Edwin Eichler, Vorstandsmitglied von Arvato, Aufsichtsratsmitglied bei Pixelpark werden.

An Lycos Europe ist Bertelsmann mit rund 11 Prozent direkt und über Gruner + Jahr mit 5,5 Prozent beteiligt. Da sich Gruner + Jahr in Zukunft im Netz auf die Onlineauftritte seiner Printmarken konzentrieren will, gibt G+J-Chef Bernd Kundrun den Aufsichtsratvorsitz bei Lycos Europe ab. Auf der Lycos-Europe-Hauptversammlung am Freitag dieser Woche soll Richter als neuer Chef des Aufsichtsrates gewählt werden. Für Jürgen Richter war eigens die Bertelsmann-interne Regel außer Kraft gesetzt worden, dass Vorstände mit Vollendung des 60. Lebensjahres aus dem Konzern ausscheiden.

Meist gelesen
stats