Jürgen Karney bei BB Radio wieder auf Sendung

Dienstag, 04. September 2001

Nach neunmonatiger Abstinenz hat sich der Programmchef und langjährige Morning Man von BB Radio, Jürgen Karney, wieder vor das Mikro gesetzt. Ganz offensichtlich versucht das Brandenburger Privatradio mit dem einstigen Zugpferd wieder Quote zu machen. BB Radio - zwischenzeitlich auch mal Berlin-Brandenburger Marktführer - liegt nach der jüngsten Media-Analyse mit 200.000 Hörern in der Durchschnittsstunde auf Platz 2 in der Region. Senderchefin Katrin Helmschrott: "Wir sind mit der Hördauer nach unten gegangen und haben deswegen verloren."

Hier soll Karney Abhilfe schaffen und zugleich den Morgen und den Nachmittag besser miteinander verbinden, so Helmschrott. "Unser Ziel ist es, wieder bei RS 2 aufzuschließen und in der nächsten Ausweisung wenigstens 215.000 Hörer zu verzeichnen." Der 46-Jährige führt seit Montag durch die Sendung "Karney nach Eins".

Der zu DDR-Zeiten beliebte Entertainer, der im September 1995 als Morgenmann beim Berliner Rundfunk wegen Stasi-Kontakten vom Dienst suspendiert wurde, hatte 1996 die Programmleitung und die Morgensendung von BB Radio übernommen. Karney hatte damals nach Einsicht seiner Akten erklärt, er sei ohne sein Wissen als Inoffizieller Mitarbeiter geführt worden. Auch der Berliner Rundfunk wollte nach der Offerte von BB Radio Karney weiter beschäftigen.
Meist gelesen
stats