Joy erscheint im Pocket-Format

Mittwoch, 09. Januar 2002

Die Gemeinde der Pocket-Anbieter hat neben Titeln wie "Glamour" und "Allegra" ein neues Mitglied. Ab Mitte Januar erscheint der monatliche Frauentitel "Joy" aus der Münchner MVG Medienverlagsgesellschaft im Mini-Format. Mit diesem Schritt komme man den Wünschen der Leserinnen entgegen. "Die ,Joy'-Leserin will ihre Zeitschrift überall mit hinnehmen", sagt MVG-Chefin Waltraut von Mengden. Das große Format werde nicht weitergeführt.

Neben dem Format ändert sich bei "Joy" auch inhaltlich einiges. So soll es künftig 20 Seiten People-Berichterstattung mit Klatsch und Interviews geben. Außerdem wird sich das Heft stärker um den Mann drehen. Hier sollen Männer aber nicht nur als Thema, sondern vor allem als "visuelle Stimuli" - wie es aus dem Verlag heißt - zum Zuge kommen.

Mode und Beauty bleiben aber die Themenschwerpunkte. Der Relaunch wird unter anderem mit Anzeigen in "Cosmopolitan", "Gala" und "Instyle", mit Radiospots, auf Citylights und Infoscreens sowie am PoS beworben. Das Budget der inhouse gestalteten Kampagne liegt bei 3 Millionen Euro.
Meist gelesen
stats