José Redondo-Vega wird stellvertretender Chefredakteur von Vanity Fair

Freitag, 28. März 2008
Tauscht Online gegen Print: José Redondo-Vega
Tauscht Online gegen Print: José Redondo-Vega

Die Führungsspitze von "Vanity Fair" ist offenbar komplett: José Redondo-Vega wird ab 1. Juni stellvertretender Chefredakteur der Zeitschrift. In dieser Funktion soll er Nikolaus Albrecht unterstützen, der zum 1. Mai offiziell die Redaktionsleitung übernimmt. Bekannt ist ebenfalls, dass Wolfgang Winter zum 1. Juni Publisher des Magazins wird.

Redondo-Vega ist seit 2000 für den Condé Nast Verlag tätig, bis 2006 als stellvertretender Chefredakteur von "GQ". Zuletzt war der 42-Jährige Redaktionsleiter von Vanity Fair Online. Bereits seit Januar arbeitet er von Berlin aus, um das News-Ressort des Titels stärker mit dem Online-Auftritt zu verzahnen.
Meist gelesen
stats