Joost van Os verläßt Polygram Songs

Donnerstag, 12. März 1998

Der Geschäftsführer wird den Musikverlag zum 31. März verlassen, um sich in der Musikbranche mit einer Produktions- und Verlagsgesellschaft selbständig zu machen. Ein Nachfolger steht noch nicht fest. Van Os war es in seiner über achtjährigen Tätigkeit bei Polygram Songs gelungen, Acts wie Sabrina Setlur, Rödelheim Hartreim Projekt, Blümchen, Illegal 2001 und Ace of Base an den Verlag zu binden, aber auch Kataloge wie Autobahn, Barbados, Udo Lindenberg, Fellow, Ed.Joe Menke sowie Cosima zu akquirieren. Joost van Os war vor seinem Wechsel zu Polygram Songs auf europäischer Ebene Geschäftsführer in Unternehmen wie EMI Publishing, SBK und CBS, später Sony. Polygram-Präsident Wolf-D. Gramatke dankte van Os für seine erfolgreiche Arbeit und unterstrich, daß Polygram Songs sich auch inZukunft bemühen werde, neuen Autoren eine Plattform zu bieten, um besonders dem deutschsprachigen Repertoire noch mehr Chartserfolge zu sichern.
Meist gelesen
stats