"Jolie": Geburtstag mit neuem Look und vielen multimedialen Accessoires

Donnerstag, 31. Januar 2013
Print statt Tablet: "Jolie" erscheint künftig auch im Pad-Format
Print statt Tablet: "Jolie" erscheint künftig auch im Pad-Format

Ein neues Outfit zum Geburtstag: Was für die Zielgruppe nicht ungewöhnlich ist, setzt die Frauenzeitschrift „Jolie" nun in die Tat um. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens erscheint das Magazin ab 8. Februar in neuer Optik und Struktur. „Jolie" und Jolie.de teilen sich fortan ein Logo, neu gibt es die App „Jolie View", ein Shopping-Portal und ein E-Mag. Damit trägt der Verlag Vision Media, der als Geschäftseinheit zur Media Group Medweth gehört, dem sich verändernden Leserbedürfnissen Rechnung. „Die heutige Generation Jolie ist vor allem eins: multimedial. Sie ist Leserin und Userin. Sie liest und surft gleichermaßen, sie rezipiert on- wie offline, ohne Präferenz", sagt Geschäftsführer und Herausgeber Robert Sandmann. Die Marken „Jolie" und Jolie.de tragen deshalb künftig ein gemeinsames, überarbeitetes Logo.

Auch Heftstruktur und -optik wurden überarbeitet: Die Schriften sind neu, die Bildstrecken großzügiger. In der Einstiegsrubrik findet der Leser unter dem Titel „Generation Jolie" zunächst eine Trend- und Optikstrecke, gefolgt von einem „Special" mit dem jeweiligen Thema des Monats sowie erweiterten Mode- und Beauty-Strecken. Neue Namen bekommen zudem die Rubriken „Lust & Leben" (neu: „Psst...!") und „Modern Living" („Deluxe"). Die etablierten Bereiche  „Doppel-Kolumne", „Fight-Club" und „Jolie trifft" werden, gekennzeichnet durch das Symbol „vs.", künftig in verschiedene Ressorts und Rubriken integriert.

Doch beim optischen und strukturellen Relaunch des Heftes allein bleibt es nicht. Jede Seite der am 8. Februar erscheinenden Ausgabe ist erstmals Augmented-Print-fähig. Mit der neuen App „Jolie View" können die Leser nach oder während der Heftlektüre Zusatzinformationen im Internet abrufen oder Mode und Accessoires direkt im neu eröffneten Online-Shop bestellen. Neben diesen „ersten Jubiläumsgeschenken" will „Jolie"-Chef Sandmann während des gesamten Geburtstagsjahres immer wieder überraschende Neuheiten präsentieren. So gibt es die Frauenzeitschrift nicht nur als E-Mag, sondern künftig als „Jolie pad" auch etwas größer im Format eines Tablets. Den Relaunch begleitet Vision Media mit TV- und Radiospots, Print- und Online-Anzeigen sowie Plakatwerbung am PoS. kl
Meist gelesen
stats