John de Mol steigt wieder bei Endemol ein

Dienstag, 15. Mai 2007
John de Mol kauft Endemol zurück
John de Mol kauft Endemol zurück

John de Mol kauft mithilfe von Silvio Berlusconis Medienkonzern Mediaset die von ihm gegründete Produktionsfirma Endemol zurück. Wie Mediaset mitteilt, übernehmen die Partner gemeinsam mit der US-Bank Goldman Sachs 75 Prozent der Anteile von Endemol von dem spanischen Telekommunikationskonzern Telefonica. Der Kaufpreis liegt bei 2,63 Milliarden Euro. De Mol hält über seine Investmentgesellschaft Cyrte weitere fünf Prozent an Endemol. De Mol hatte das 1994 gegründete Unternehmen im Jahr 2000 für 5,5 Milliarden Euro an Telefonica verkauft. Über einen Wiedereinstieg des Gründers wurde bereits seit einiger Zeit spekuliert. Im September hatte sich Mediaset mit de Mol zusammengetan, um gemeinsam für Endmol zu bieten. Zu den weiteren Interessenten an dem Produktionsunternehmen zählte auch die mexikanische Televisa. dh

Meist gelesen
stats