Johannes Werle wird Geschäftsführer vom National Geographic in Frankreich

Mittwoch, 19. Dezember 2001

Johannes Werle, bisher im G+J-Unternehmensbereich von Axel Ganz als Verlagsleiter International in Paris tätig, ist nach dem Ausscheiden von Karl Hans Arnold von den Gesellschaftern von G+J/RBA Frankreich zum Geschäftsführer des National Geographic in Frankreich ernannt worden. Werle übernimmt die Position zum 1. Januar.

Darüber hinaus wird Johannes Werle ab dem 1. Februar 2002 Verlagsgeschäftsführer und Herausgeber der Prisma Presse-Zeitschriften "Géo" und "Ça m´interésse". Die Verantwortung hierfür lag bisher bei Axel Ganz und Denis Berriat als zuständigem Verlagsleiter. Sophie Sachnine, die als Verlagsleiterin von "Ça m´interésse" Denis Berriat zur Seite stand, wird diese Aufgabe unter der Verantwortung von Johannes Werle weiterbehalten.

Rolf Heinz, 35, tritt die Nachfolge von Johannes Werle als Verlagsleiter International an. Er ist zuständig für die strategische Planung und das operative Controlling des G+J-Unternehmensbereiches Zeitschriften International sowie für die Koordination zwischen den G+J-Landesgesellschaften.
Meist gelesen
stats