Jogi Löws Mannschaft holt für das ZDF den Tagessieg

Donnerstag, 21. August 2008
7,12 Millionen Zuschauer verfolgten den Sieg von Deutschland gegen Belgien
7,12 Millionen Zuschauer verfolgten den Sieg von Deutschland gegen Belgien

Das erste Testspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft nach der Europameisterschaft hat das ZDF gestern an die Spitze der Quotencharts katapultiert. Insgesamt verfolgten 7,12 Millionen Zuschauer den mühsamen Sieg von Jogi Löws Jungkickern gegen die Belgier. Bei den 14- bis 49-Jährigen reichten dem Zweiten 2,32 Millionen Zuschauer (21 Prozent Marktanteil) zum Tagessieg. Das "Heute-Journal" in der Halbzeitpause profitierte von dem Spiel und kommt mit 2,24 Millionen Zuschauern (18,8 Prozent MA) auf Rang 2.

Die Bronzemedaille holt sich die RTL-Soap "Gute Zeiten Schlechte Zeiten" mit 2,13 Millionen Zuschauern und 24,5 Prozent Marktanteil. Die umstrittene Dokusoap "Gnadenlos gerecht - Sozialfahnder ermitteln" von Sat 1 erreicht mit 1,81 Millionen Zuschauern und für Sat 1 sehr gute 15,2 Prozent Platz 4. Erfolg auch für die ARD: Mit dem TV-Film "Morgen räum ich auf" setzte Das Erste einen guten Kontrapunkt zum Fußballspiel und erreicht 13,5 Prozent in der jungen Zielgruppe. Nicht zufrieden sein kann Pro Sieben: Die Anwaltsserie "Eli Stone" bleibt bei enttäuschenden 8,9 Prozent Marktanteil hängen.

Im Gesamtpublikum liegt ebenfalls das Fußball-Länderspiel auf Rang 1, gefolgt vom "ARD-Brennpunkt" zum Flugzeugunglück in Spanien und dem "Heute-Journal".
Meist gelesen
stats