Jörg Pilawa fordert "Wetten, dass ..? 2.0"

Mittwoch, 14. Dezember 2011
Mischt sich in die Diskussion über die Zukunft von "Wetten, dass" ein: Jörg Pilawa
Mischt sich in die Diskussion über die Zukunft von "Wetten, dass" ein: Jörg Pilawa

Das Kandidatenkarussell der Moderation von „Wetten, dass ..?“ hat sich noch nicht ausgedreht. Ungeachtet dessen bringt der ZDF-Entertainer Jörg Pilawa nun eine konzeptionelle Neuorientierung der Sendung ins Gespräch. „Das ZDF müsste dem Nachfolger und einer Sendung 'Wetten, dass ..? 2.0' eine neue Leichtigkeit verordnen und nicht: Wir brauchen ein Sofa, Promis und vier Wetten, das reicht", sagte Pilawa in einem Interview dem Magazin "Stern". Vor diesem Hintergrund mache es auch keinen Sinn, zurzeit über eine Sommersendung 2012 auf Mallorca zu sprechen, so Pilawa, denn "keiner wird die Arena auf Malle so rocken können wie Gottschalk". Nach Aussagen des ZDF soll die nächste Sendung „allerspätestens“ im kommenden Sommer stattfinden, wie und mit wem ist dabei noch unklar. Potenzielle Nachfolger wie Günther Jauch, Hape Kerkeling und Johannes B. Kerner hatten die Weiterführung der Sendung abgelehnt. Offen ist auch noch die Zukunft von Co-Moderatorin Michelle Hunziker, deren Vertrag bisher nicht verlängert wurde.

Als mögliche Nachfolger für Gottschalk gelten zurzeit noch Markus Lanz, Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf. Pilawa selbst wich der Frage, ob er dafür in Frage käme, aus: "Es ist schwer, in diesem Job Nein zu sagen, gerade wenn du Erfolg hast. Ich glaube schon, dass du aus 'Wetten, dass ..?' eine moderne, gute Sendung machen kannst." hor
Meist gelesen
stats