Jochen Sengpiehl heuert bei Sorrells WPP-Holding an

Mittwoch, 28. Dezember 2011
Jochen Sengpiehl wechselt zu WPP
Jochen Sengpiehl wechselt zu WPP
Themenseiten zu diesem Artikel:

WPP Group M VW Audi Ford Motor Fiat SEAT


Schon im Januar wird Jochen Sengpiehl seinen neuen Job bei der internationalen Agenturholding WPP antreten. Zu dem börsennotierten Londoner Konzern gehören die weltgrößte Mediaagenturgruppe Group M und Kreativnetworks wie Grey, JWT, Ogilvy und Y&R. In einer übergeordneten Funktion soll sich der 43-Jährige künftig um die Beratung von internationalen Kunden kümmern, die von den Werbenetzwerken betreut werden. Mit dem Mediageschäft der Group M wird der Betriebswirt wohl weniger zu tun haben. Allerdings würde seine Expertise im Automobilbereich gut zur Group M passen, wo insgesamt 15 Etats aus der Automobilwirtschaft auf der Kundenliste stehen. Zu ihnen gehören so namhafte Markenhersteller wie Daimler-Mercedes, VW, Audi, Ford, Fiat, Seat und Jaguar. Sengpiehl stand bereits bei einigen von ihnen in Lohn und Brot und war unter anderem für Daimler-Chrysler und bis Mitte 2009 für Volkswagen als Marketingchef tätig. Doch auch die Agenturseite lernte er bei BBDO kennen.

Zuletzt war er bei dem Kölner Außenwerber Ströer, wo Sengpiehl Mitte 2010 überraschend als Geschäftsführer Vertrieb und Marketing eingestiegen war. Noch überraschender war allerdings, dass er das Kölner Unternehmen schon im Frühjahr 2011 wieder verlassen hat.

Welche konkreten Aufgaben auf den Marketingmanager ab kommender Woche bei WPP warten, ist noch nicht bekannt. Ebenso wenig, ob er dann direkt an den WPP-CEO Martin Sorrell berichten wird, was aber wahrscheinlich ist. Die beiden kennen sich allerdings seit Jahren, insofern dürfte die Kommunikation zwischen ihnen stimmen. ejej
Meist gelesen
stats