Jobst-Hinrich Wiskow spricht für den BDI

Mittwoch, 18. Juli 2007
Themenseiten zu diesem Artikel:

BDI Jobst-Hinrich Wiskow Bundesverband Hagen Olga Wilde


Jobst-Hinrich Wiskow, 39, wird neuer Kommunikationschef des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI). Er übernimmt spätestens im Oktober die Leitung der BDI-Abteilung für Presse und Öffentlichkeitsarbeit. Sein Vorgänger Albrecht von der Hagen übernahm bereits Anfang des Jahres die neue Abteilung "Mitglieder und Kunden" und baut ein neues System der wirtschaftsinternen Kommunikation auf. Olga Wilde, die vorübergehend mit der kommissarischen Leitung der BDI-Presse und Öffentlichkeitsarbeit beauftragt war, bleibt BDI-Pressesprecherin. Wiskow kommt vom Kölner Wirtschaftsmagazin "Capital", für das er seit 2003 arbeitet. kj
Meist gelesen
stats