Jim Schroer übernimmt Sales und Marketing bei Chrysler

Mittwoch, 21. Februar 2001

Mit Jim Schroer als neuem Executive Vice President Global Sales and Marketing will die schwächelnde Chrysler-Gruppe den Turnaround schaffen. Der 49-Jährige war zuletzt Vice President Global Marketing bei Ford. Bei Chrysler nimmt er ab 26. Februar Verkauf und Marketing für die Marken Chrysler, Dodge und Jeep in die Hand. Das Marketing von Chrysler wird außerdem durch George E. Murphy verstärkt. Der 45-Jährige kommt ebenfalls von Ford und wird als Senior Vice President Global Brand Marketing unter anderem für Marken- und Unternehmenswerbung, Costumer Relationship Marketing und Motorsport zuständig sein. Gleichzeitig wird Gary Dilts bei Chrysler Senior Vice President Sales and Field Service. Dilts, 50, ist seit 20 Jahren in der Verkaufsorganisation des Unternehmens tätig. Ebenso wie Murphy wird er in seiner neuen Funktion an Schroer berichten. Murphy und Dilts werden Nachfolger von Arthur C. Liebler beziehungsweise John MacDonald, die das Unternehmen verlassen.
Meist gelesen
stats