Jetzt offiziell: Russischer Investor beteiligt sich an Facebook

Mittwoch, 27. Mai 2009
Facebook erhält 200 Millionen Dollar von DST
Facebook erhält 200 Millionen Dollar von DST
Themenseiten zu diesem Artikel:

Facebook DST Vorzugsaktie Mark Zuckerberg USA London Osteuropa


Wie HORIZONT.NET bereits am Montag gemeldet hat, ist der russische Internetkonzern Digital Sky Technologies (DST) beim Social-Network Facebook eingestiegen. Facebook teilt mit, dass das Moskauer Unternehmen für 200 Millionen Dollar Vorzugsaktien erworben hat. Damit hält DST zwei Prozent am Internet-Netzwerk. Die Beteiligung bewertet Facebook mit insgesamt zehn Milliarden Dollar. DST habe außerdem vor, für 100 Millionen Dollar Stammaktien von bestehenden Aktionären zu kaufen.

"Diese Investition demonstriert den anhaltenden Erfolg von Facebook", sagt Facebook-Chef Mark Zuckerberg in der offiziellen Pressemitteilung. Die Plattform hat mittlerweile über 200 Millionen Besucher. Etwa 70 Prozent der registrierten Nutzer leben außerhalb der USA.

DST gehört unter anderem das E-Mail-Portal mail.ru. Das Unternehmen mit Zweitsitz in London bezeichnet sich selbst als den größten Internet-Investor im russischen Sprachraum und Osteuropa.

Bereits im Oktober ist der US-Konzern Microsoft bei Facebook eingesteigen. Der Softwareriese zahlte damals 240 Millionen Dollar für lediglich 1,6 Prozent Vorzugsaktien. In den vergangenen Jahren nahm Facebook rund eine halbe Milliarde Dollar an Finanzierung ein. Für dieses Jahr rechnet die Online-Plattform mit einem Umsatz in Höhe von 400 bis 550 Millionen Dollar. jm
Meist gelesen
stats