Jetzt offiziell: Microsoft nimmt für Slate Online Gebühren

Donnerstag, 19. Februar 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Microsoft Softwaregigant Kulturmagazin Umfang


Slate Online, das Politik- und Kulturmagazin des Softwaregiganten Microsoft, wird in vollem Umfang künftig nur noch gegen Bezahlung abrufbar sein. Ab sofort wird das Pay-per-view-Abo angeboten, ab9. März steht der Dienst dann nur noch den Abonnenten offen. Das Einführungsabo kostet 19,95 Dollar im Jahr, möglich ist auch eine Wochen-Registrierung für 1,95 Dollar. Eine stark limitierte Slate-Version soll weiterhin allen Internet-Nutzern frei zugänglich sein. Schon beim Launch im Juni 1996 war beabsichtigt, ab Februar 1997 das Magazin nur noch gegen eine Abo-Gebühr anzubieten. Von diesenPlänen war man dann jedoch wieder abgerückt.
Infolink:
Slate Online
Meist gelesen
stats