Jens Dreesen erweitert Führungsspitze von Deepblue

Dienstag, 11. Mai 2004

In der Geschäftsführung der Hamburger Sportmarketing-Agentur Deepblue Sports kümmert sich Jens Dreesen, 34, künftig um New Business und Beratung. Damit entlastet er Vorstand Klaus-Stephan Wendt und Kreativchef Oliver Drost. Dreesen war nach Stationen beim Deutschen Basketball Bund, Grey Brandcare und dem Mitteldeutschen Basketball Club als freier Berater für Sportmarketing und Sponsoring tätig. Deepblue Sports gehört zum Scholz & Friends-Netzwerk und wurde im vergangenen Jahr von Deepblue Networks, AMT und Usolut Sports gegründet. Zu den aktuellen Kunden gehören die "Hamburg Freezers", die Kicker des FC St. Pauli und der Royal Sports Club Hamburg. si
Meist gelesen
stats