Jan Ritter dockt bei Orca-Gruppe von Klaus Utermöhle an

Donnerstag, 21. Juni 2012
Partner bei Orca Campaign: Klaus Utermöhle (l.) und Jan Ritter
Partner bei Orca Campaign: Klaus Utermöhle (l.) und Jan Ritter

Neue Heimat für den Kreativen Jan Ritter. Der Co-Chef der Hamburger Agentur Ritter Slagman tut sich mit dem früheren BBDO-Manager Klaus Utermöhle zusammen. Gemeinsam haben sie unter dem Dach von Utermöhles Orca-Gruppe die Firma Orca Campaign gegründet. Sie hat Anfang Juni die Arbeit aufgenommen. Utermöhle war nach seinem Ausstieg bei der Ende 2009 geschlossenen BBDO-Tochter Economia für einige Branchen gesperrt, zum Beispiel für Kunden aus dem Food-Bereich. Nach Ablauf der Sperre will der 66-Jährige nun auch in diesem Segment aktiv werden. Dafür hat er einen Mitstreiter gesucht und in Ritter gefunden. Dieser war seinerseits auf der Suche nach einem neuen Partner.

Mit seiner bisherigen Agentur Ritter Slagman, so seine Überzeugung, konnte er größere Kunden nicht mehr betreuen. Auch der Relaunch unter dem Label "Where is the beef?" im Sommer 2011 hat offenbar nicht den erhofften Schub gebracht. "Wir werden Kunden wie das Familien- und das Verkehrsministerium noch bis zum Jahresende betreuen, dann gehen wir getrennte Wege und lösen die Agentur auf", sagt Ritter.

Der 48-jährige frühere S&J-Werber hatte voriges Jahr sein Glück schon einmal an anderer Stelle versucht. Zwischenzeitlich war er neben seiner eigenen Firma parallel für die Agentur Brawand Rieken tätig. Dieses Experiment war aber nach kurzer Zeit wieder beendet worden.

Bei Orca, zu der neben der Neugründung auch die Fullservice-Agentur Orca im Hafen und der Digitalableger Orca im Netz gehören, sieht Ritter bessere Voraussetzungen. Insgesamt beschäftigt die Gruppe 50 Mitarbeiter, bei Orca Campaign sind es vorerst fünf. Sie hat Ritter von seiner alten Agentur mitgebracht – genauso wie die Kunden Continental Truck Tyres und Don Limon. mam
Meist gelesen
stats