Jan Kühl verlässt El Cartel Media

Freitag, 21. Juni 2013
Jan Kühl bricht seine Zelte in München Ende des Jahres ab
Jan Kühl bricht seine Zelte in München Ende des Jahres ab


Ende einer Ära bei El Cartel Media: Jan Kühl, seit 2006 Geschäftsführer des Vermarkters von RTL 2, verlässt das Unternehmen Ende des Jahres auf eigenen Wunsch. Sein Nachfolger wird Andreas Kösling. Die dritte Kraft im deutschen TV-Werbemarkt verliert ihr wichtigstes Gesicht: Jan Kühl, seit der Gründung des Vermarkters 2003 an Bord, kehrt dem Unternehmen zum Ende des Jahres den Rücken. Die Trennung erfolgt auf eigenen Wunsch und im "besten gegenseitigen Einvernehmen", wie das Unternehmen in seiner Mitteilung betont. "Ich habe bei El Cartel Media zehn ereignis- und erfolgreiche Jahre erlebt und durfte das Unternehmen von Geburt an begleiten. RTL 2 und sein Vermarkter stehen hervorragend da. Das ist der ideale Moment für mich, zu neuen Ufern aufzubrechen", begründet Kühl seine Entscheidung.

Kühl ist seit Oktober 2006 Geschäftsführer des RTL-2-Vermarkters. Zuvor leitete er die Verkaufsabteilung, seit April 2005 war er stellvertretender Direktor. Wohin es Kühl nach seinem Ausscheiden bei El Cartel zieht, ist noch nicht bekannt. Womöglich wieder in den Norden: Der fünffache Vater pendelt seit Jahren zwischen seinem Wohnort Hamburg und München-Grünwald, wo El Cartel seinen Sitz hat.

"Ich wünsche Jan Kühl das Beste für seinen neuen Lebensabschnitt. Es ist zu großen Teilen sein Verdienst, dass El Cartel Media die anerkannte dritte Kraft im deutschen TV-Werbemarkt ist", betont Jochen Starke, künftig alleiniger Geschäftsführer von RTL 2 und El Cartel Media.

Andreas Kösling
Andreas Kösling
Andreas Kösling vertritt das Unternehmen künftig als Vertriebsdirektor gegenüber Kunden und Mediaagenturen. Der 37-Jährige startete seine Karriere beim Deutschen Sportfernsehen DSF. Nach einer Station im ARD-Sales-Team des Bayerischen Rundfunks wechselte er 2003 zu El Cartel, wo er aktuell Verkaufsleiter ist. "Mit Andreas Kösling haben wir einen idealen Nachfolger gefunden, der das Unternehmen seit vielen Jahren kennt und unsere Kunden und die Agenturen in bewährter Weise hervorragend betreuen wird", sagt Geschäftsführer Starke. dh
Meist gelesen
stats