Jan Honsel wird Verlagsleiter aller G+J-Wirtschaftstitel

Dienstag, 28. April 2009
Ab Juli alleiniger Verlagsleiter der Wirtschaftstitel
Ab Juli alleiniger Verlagsleiter der Wirtschaftstitel

Jan Honsel, 35, wird ab 1. Juli alleiniger Verlagsleiter der vier Wirtschaftstitel „Capital", „Börse Online", „Impulse" und „Financial Times Deutschland" bei Gruner + Jahr. Bislang verantwortete er als Verlagsleiter „Börse Online" und „Capital'. Die beiden übrigen Titel übernimmt er von Christoph Rüth, der wie bekannt zu Axel Springer wechselt. Honsel verantwortet darüber hinaus in Zukunft die Bereiche Business Cooperations, Herstellung, Marketing sowie Reports und Dossiers. Er  ist seit 2002 bei G+J in verschiedenen Positionen tätig - unter anderem als Projektleiter für Media Solutions. Im Frühjahr 2007 übernahm er die „Börse Online"-Verlagsleitung in München.

Die Verlagsgeschäftsführerin der G+J Wirtschaftsmedien, Ingrid M. Haas, ordnet darüber hinaus weitere Verantwortlichkeiten für die Verlags- und Marktbereiche in Hamburg neu. Albrecht von Arnswaldt, 33, zur Zeit noch Assistent des Vorstandsvorsitzenden Bernd Buchholz, übernimmt bei den G+J Wirtschaftsmedien als Verlagsleiter die Bereiche Neue Geschäftsfelder, Konferenzen und Vertrieb. Die auf Corporate Publishing-Projekte spezialisierte Tochtergesellschaft Facts + Figures fällt künftig ebenfalls in seinen Zuständigkeitsbereich. Der bisherige Leiter Marketing und Vertrieb, Thomas Frenzel, 34, verlässt G+J zum 30. Juni auf eigenen Wunsch.

Außerdem wird Antje Fitzner, 36, Honsel als stellvertretende Verlagsleiterin unterstützen. Sie leitet weiterhin den Bereich Business Cooperations. "Mit der neuen Verlagsstruktur sind die G+J Wirtschaftsmedien adäquat und zukunftsorientiert aufgestellt", so Haas. se
Meist gelesen
stats