James Cheung verantwortet Beiersdorf-Kreation bei TBWA

Montag, 18. Mai 2009
James Cheung wird Kreativchef bei TBWA Hamburg für Beiersdorf
James Cheung wird Kreativchef bei TBWA Hamburg für Beiersdorf

Die Agentur TBWA Hamburg hat einen neuen weltweiten Kreativchef für die von ihr betreuten Beiersdorf-Etats gefunden. Nachfolger des zu Draft FCB zurückgekehrten Ben Scheer wird der hierzulande bislang unbekannte James Cheung. Die Agentur bestätigt einen entsprechenden Pressebericht auf Anfrage von HORIZONT.NET. Cheung kommt aus dem TBWA-Network. Nach Stationen in Los Angeles und Hongkong sowie einem Gastspiel bei Euro RSCG war er zuletzt bei TBWA New York für den Kunden Beiersdorf und dessen Werbung in Nordamerika zuständig. Der gebürtige Hongkong-Chinese mit US-amerikanischem Pass wurde von TBWA-Europachef Perry Valkenburg nach Hamburg gelockt. An ihn wird Cheung auch berichten und ihn darüber hinaus bei Sonderprojekten unterstützen.

Einige Beobachter sehen die Neuverpflichtung als Reaktion der Agentur auf die veränderten Anforderungen des Kunden. Beiersdorf hatte vor einger Zeit angekündigt, künftig um einzelne Projekte international pitchen zu lassen. Andere Beobachter deuten die Berufung von Cheung dagegen als Indiz dafür, dass sich TBWA Deutschland schwer tut, einen international satisfaktionsfähigen Kreativdirektor für Beiersdorf aus den eigenen Reihen zu etablieren.

TBWA Hamburg ist weltweit unter anderem für die Marken Nivea, Nivea Visage, Nivea Body, Nivea Sun und Labello zuständig. mam 
Meist gelesen
stats