Jamba vertreibt mobile Viacom-Inhalte

Donnerstag, 25. Januar 2007

Der Mobile-Entertainment-Anbieter Jamba hat einen Kooperationsvertrag mit Viacom Germany geschlossen. Das bis vergangenen Woche unter dem Namen MTV Networks firmierende Unternehmen hat die Rechte an dem mobilen Content seines Senderportfolios an Jamba lizenziert. Damit wird der Berliner Dienstleister künftig alle mobilen Inhalte der Sender MTV, Viva, Nick und Comedy Central in Deutschland, Österreich und der Schweiz bereitstellen. Die Vermarktung soll gemeinsam und unter beiden Markennamen erfolgen. Die Kooperation umfasst die Aufbereitung von Inhalten wie Klingeltöne, Wallpaper und Handygames sowie deren Bewerbung und Vertrieb über Jamba-Kanäle. Außerdem wird eine Sendung auf Viva rund um das Thema Klingeltöne mit Jamba als technischem Partner produziert. Weitere Kooperationen im TV-Bereich sind geplant. mh



Meist gelesen
stats