Jamal Khan startet Webcast-Dienstleister Unity Livestream

Mittwoch, 07. April 2010
Die neuen Geschäftspartner: Jamal Khan und Stefan Klink
Die neuen Geschäftspartner: Jamal Khan und Stefan Klink

Jamal Khan, der ehemalige Kreativchef von Euro RSCG 4D, hat den Webcast-Dienstleister Unity Livestream gegründet. Die Firma betreibt er zusammen mit dem Filmproduzenten Stefan Klink. Beide sind gleichberechtigt an Unity Livestream beteiligt. Wie Khan gegenüber HORIZONT.NET bestätigt, kann das Unternehmen bereits einige Kunden vorweisen, darunter Chevrolet Deutschland und T-Systems. Während Stefan Klink den Bereich Film und Technik verantwortet, übernimmt Khan das Marketing und den Vertrieb. Mit Unity Livestream haben sich die Gründer auf Beratung, Bereitstellung und Service für Livestream spezialisiert. „Die Besonderheit ist, dass wir keine Filmproduktion im herkömmlichen Sinne sind. Zwar haben wir das nötige Equipment und den Erfahrungsschatz, um von einer Veranstaltung in HD-Qualität direkt ins Internet zu streamen. Aber genauso gut kann sich ein Kunde von uns auch nur für seine On-Demand und Intranet-Lösungen von A bis Z beraten lassen und unser gesamtes Hard- und Software-Know-how nutzen", sagt Stefan Klink.

Khan hatte vor sechs Monaten die Düsseldorfer Niederlassung von Euro RSCG verlassen. Der 48-Jährige war seit 2006 Kreativchef der auf CRM und Dialogkommunikation spezialisierten Agentur. Vor seiner Tätigkeit bei Euro RSCG war Khan unter anderem bei FCBi, Michael Conrad & Leo Burnett sowie Scholz & Friends beschäftigt. nk
Meist gelesen
stats