Jalag zentralisiert Vermarktung / Aegis-Managerin Mariette Adomeit wird Anzeigenchefin

Freitag, 20. Mai 2011
Mariette Adomeit beginnt ihren neuen Job im August
Mariette Adomeit beginnt ihren neuen Job im August

Seitenwechsel: Der Jahreszeiten Verlag (Jalag) in Hamburg zieht eine neue Führungsebene in seiner Vermarktung ein und schafft die Position einer zentralen Anzeigenleitung. Dafür holt der Jalag die Agenturmanagerin Mariette Adomeit ins Haus, bisher Print-Einkaufschefin bei der Media-Agentur Aegis in Wiesbaden. Ein Verlagssprecher bestätigt entsprechende Informationen von HORIZONT.NET auf Anfrage. Adomeit, 42, soll offenbar im August beim Jalag aufschlagen und dann die Gesamtverantwortung für den Anzeigenverkauf übernehmen. Die beiden Sparten-Anzeigenchefs Tobias van Duynen (Frauenmagazine und „Prinz") und Roberto Sprengel (Special-Interest-Titel) sollen künftig an Adomeit berichten - und nicht mehr direkt an die jeweils zuständigen Geschäftsführer Jan Pierre Klage und Peter Rensmann. Stattdessen soll Adomeit an Klage berichten.

Adomeit berichtet an den Geschäftsführer Jan Pierre Klage
Adomeit berichtet an den Geschäftsführer Jan Pierre Klage
Das bedeutet: Rensmann, Geschäftsführer Special-Interest-Magazine („Feinschmecker", „Merian"), verliert die Zuständigkeit fürs Anzeigengeschäft seiner Titel, soll aber stattdessen künftig den Bereich Marketing/Events/PR, der bisher ebenfalls auf die beiden Gruppen verteilt war, verlagsweit alleine verantworten. Und Jalag-Chef Klage, Sprecher der Geschäftsführung und zugleich zuständig für die Frauenmagazine („Für Sie", „Petra") und „Prinz", verantwortet die Vermarktung des gesamten Verlagsportfolios somit künftig alleine.

Mariette Adomeit, geborene Hofstetter, war vor ihrer Zeit bei Aegis (offizieller Titel dort: Head of Strategic Buying Print Media) in den Frankfurter Anzeigenverkaufsbüros von Condé Nast und dann „Spiegel" tätig - und schon davor jahrelang für Media-Agenturen, unter anderem als Geschäftsführerin von Carat in Österreich. rp
Meist gelesen
stats