Jalag überarbeitet seine Frauentitel / "Petra" mit neuer Zielgruppe

Donnerstag, 04. Oktober 2012
Die neu gestylte "Petra"
Die neu gestylte "Petra"

Renovieren im Trio: Der Jahreszeiten Verlag (Jalag) justiert seine Frauenmagazine neu. Verantwortlich dafür ist Ingo Kohlschein, der im März die Geschäftsführung von "Für Sie", "Petra" und "Vital" übernommen hat, als Nachfolger von Jan Pierre Klage, der zugleich Sprecher der Geschäftsführung war und der das Haus verlassen hat. Im Gespräch mit HORIZONT erklärt Kohlschein nun zum ersten Mal, was er mit seinen Titeln vorhat. Den größten Veränderungsbedarf hat er beim Monatsmagazin „Petra" ausgemacht, das mit Titeln wie „Maxi" (Bauer), „Cosmopolitan" (MVG/Bauer), „Myself" (Condé Nast) und „Cover" (Burda) konkurriert. „Petra" war zuletzt Anfang 2009 relauncht worden, damals noch unter der Chefredakteurin Ulrike Fischer. Knapp ein Jahr später wurde sie von Nina Maurischat abgelöst. Mit der November-Ausgabe, die gemäß der branchenüblichen Pseudo-Aktualität bereits am 11. Oktober erscheint, legt Maurischat ihr überarbeitetes Heft vor.

Maßgeblich fürs Blattmachen ist nicht mehr jene (Sinus-) Gruppe der „Moderne Performer" genannten Leistungselite mit ihren jungen, unkonventionellen und ehrgeizigen Frauen, sondern einfach nur trendorientierte Großstadt-Damen zwischen Ende 20 und Ende 30 Jahren.

Exklusiv für Abonnenten

Exklusiv für Abonnenten
Was sich genau bei "Petra" ändert (und auch bei "Für Sie" und "Vital"), das lesen Abonnenten in der HORIZONT-Ausgabe 40/2012, die am Donnerstag, 4. Oktober erscheint.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren


„Frauen haben ein neues Selbstbild entwickelt, sind lässiger geworden und nicht mehr unbedingt nur leistungsorientiert", sagt Maurischat, 39. In dieser Lebensphase, „auf dem Höhepunkt der Selbstentwicklung", haben Frauen viele Möglichkeiten: Sie verdienen eigenes Geld - und können sich weiter für Karriere entscheiden. Oder eben nicht. Sie sind an Mode, Beauty und Partnerschaft interessiert - haben sich hier aber oft noch nicht festgelegt. „Frauen in diesem Alter haben wichtige Entscheidungen noch nicht getroffen, und dabei will ,Petra‘ sie begleiten", sagt Maurischat: „Das liefert uns eine große Bandbreite an Themen." rp

Meist gelesen
stats