Jahreszeiten Verlag überarbeitet "Petra" und "Feinschmecker"

Montag, 13. August 2012
"Petra" bekommt einen neuen Look
"Petra" bekommt einen neuen Look

Neue Blattfarben im Herbst: Der Jahreszeiten Verlag (Jalag) legt Hand an seine beiden Monatstitel "Petra" und "Der Feinschmecker". Dies gab nach Informationen von HORIZONT.NET die Jalag-Geschäftsführung in der vergangenen Woche intern auf einer Mitarbeiterversammlung bekannt. Den Informationen zufolge will man beim Frauenmagazin "Petra" die Kernkompetenzen Mode und Beauty stärken, was auch auf dem Cover deutlich zum Ausdruck kommen soll. Außerdem erhält das erste Heftdrittel einen neuen Themenmix, zusätzliche Rubriken und eine überarbeitete Gestaltung. Auch die Leitzielgruppe soll neu definiert werden, und ins Marketing möchte man mehr investieren.

Das Gourmetmagazin "Der Feinschmecker" will der Jalag dagegen vor allem optisch aufpolieren. Das Heft soll eleganter, moderner, großzügiger, sinnlicher und internationaler daherkommen, heißt es.

Beide Titel erscheinen mit der Oktober-Ausgabe im veränderten Gewand. Die Auflage des "Feinschmecker" steht seit drei Quartalen mit zweistelligen Minusraten unter Druck; zuletzt (2. Quartal 2012) verkaufte der Jalag hier 75.602 Hefte, das sind 12,2 Prozent weniger als im Vorjahr. Das Frauenmagazin "Petra" dagegen konnte im 2. Quartal ein Plus von 4,6 Prozent auf 236.699 Stück verbuchen. Im 1. Quartal war es gegenüber dem Vorjahreszeitraum jedoch noch ein Minus von 14 Prozent auf 229.097 Exemplare. rp
Meist gelesen
stats