Jack & Jones hilft Sexmuffeln auf die Beine

Donnerstag, 31. März 2011
Virtueller Fitnessclub: Jack Jones macht Männer fit
Virtueller Fitnessclub: Jack Jones macht Männer fit


Schlaffe Männer im Bett - geht es nach der dänischen Modemarke Jack & Jones liegt das hauptsächlich an deren mangelnder Fitness. Welche Pannen dadurch beim Liebesspiel passieren können und wie man(n) Abhilfe schafft, zeigt das Fashionlabel mit Hauptsitz in Brande in einer Social-Media-Kampagne. Herzstück des Auftritts, mit der Jack & Jones seine aktuelle Frühjahrskollektion bewirbt, ist ein Viralspot. Dieser soll Männern Lust auf den neuen virtuellen Fitnessclub der Modemarke machen. Jack & Jones zeigt den 40-Sekünder auf Youtube, der Markenwebsite Jackjones.com sowie auf Facebook. Hauptprotagonistin ist eine leicht bekleidete Fitnesstrainerin. Das sexy Model zeigt ihren männlichen Schützlingen, welche Leibesübungen diese machen müssen, um in Form zu kommen - und welches Outfit dazu am besten passt. Eine ausführliche Fitness-Anleitung gibt es im Online-VIP-Bereich. Zugang hierzu erhalten die Nutzer über VIP-Karten in den Shops oder Facebook. Eine Verknüpfung mit dem Online-Shop des Modelabels ermöglicht das direkte Bestellen der gezeigten Kleidung.

Flankiert wird der Auftritt von Bannern auf männeraffinen Seiten wie Kicker.de, Sport1.de und Motor-talk.de. Zudem kooperiert die Marke mit der Sportstudio-Kette McFit. In den Fitnessclubs in Deutschland sowie auf der Website Mcfit.com wird der Viralspot ebenfalls zu sehen sein.

Für die Kreation der Kampagne zeichnet die dänische Agentur &Co verantwortlich. Zum Kundenstamm der Agentur in Kopenhagen zählen unter anderem auch Audi, Carlsberg, Ferrero und Seat. jm
Meist gelesen
stats