JWT Germany holt Head of Art

Donnerstag, 31. Mai 2012
Antonio de Luca
Antonio de Luca

Die Networkagentur JWT Germany will ihrer Kreation neuen Schwung verleihen. Dafür hat die WPP-Tochter eine neue Position auf Führungsebene geschaffen. Als Head of Art soll sich Antonio de Luca über die gesamte Gruppe hinweg um die visuelle Kommunikation und das Design der Kampagnen kümmern. Zudem übernimmt der 37-Jährige Aufgaben im Bereich Neugeschäft und für noch nicht näher definierte Sonderprojekte. De Luca tritt an die Seite von Kreativchef Till Hohmann. Zusammen mit ihm soll er die Kreation von JWT Germany leiten und speziell im Bereich Art Direction frische Impulse setzen. Laut Agentur wird um ihn herum ein Team aus Designern entstehen, das unabhängig vom Tagesgeschäft operiert. Mit de Lucas Erfahrung als Editorial Designer will sich die Agentur künftig auch um Aufträge aus den Bereichen werbliche Literatur (Kataloge), Corporate Publishing und Jahresberichte bemühen.

JWT Germany positioniert sich als internationalste aller Networkagenturen, hat im nationalen Markt aber Schwierigkeiten, in die relevanten Pitches zu kommen. Der Kanadier mit italienischen Wurzeln hat in der Vergangenheit als Art Director für diverse Magazine gearbeitet. Zudem war er für die Agentur Wieden & Kennedy in Amsterdam tätig. De Luca lehrt als Gastprofessor an verschiedenen Hochschulen, darüber hinaus betreibt er ein eigenes Designstudio in Berlin. mam
Meist gelesen
stats