JCDecaux fällt ins Umsatztief

Mittwoch, 10. März 2010
Sinkender Umsatz bei JCDecaux
Sinkender Umsatz bei JCDecaux

Der Umsatz des französischen Außenwerbers JCDecaux ist im Geschäftsjahr 2009 um 11,5 Prozent auf rund 1,92 Milliarden Euro gesunken. Auch das Betriebsergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) ist um drastische 48,1 Prozent zurückgegangen und befindet sich damit bei rund 122,8 Millionen Euro. Noch im Vorjahr lag das Ebit des weltweit agierenden Unternehmens bei 236,4 Millionen Euro. Zu diesen schlechten Zahlen tragen vor allem die hohen Verluste im Geschäftsfeld Großflächenwerbung bei. Die operative Marge sinkt um 46,1 Prozent von 70,5 Millionen Euro (2008) auf rund 38 Millionen Euro (2009). Auch die Geschäftsfelder Transportmedien und Stadtmöblierung schwächeln. Im Bereich Stadtmöblierung nimmt die operative Marge um 24,8 Prozent auf 289,4 Millionen Euro ab, im Bereich Transportmedien sinkt die operative Marge sogar um 32,6 Prozent auf 55,6 Millionen Euro.

Trotz des "stärksten Rückgangs im Werbemarkt seit Jahrezehnten" sieht Jean-François Decaux, Vorstandsvorsitzender und Co-CEO des Unternehmens, gute Chancen, das organische Umsatzwachstum im 1. Quartal um 5 Prozent zu steigern. Um dieses Ziel zu erreichen, plant Decaux, ein weiterhin "striktes Liquiditäts- und Kostenmanagement" und will für das Jahr 2009 keine Dividende ausschütten. hor
Meist gelesen
stats