JC Decaux legt deutlich zu

Donnerstag, 04. November 2010
Decaux rechnet mit gutem Jahr 2010
Decaux rechnet mit gutem Jahr 2010

Dank Konjunkturerholung und den Zukäufen in den vergangenen Monaten kann JC Decaux den Umsatz im 3. Quartal um 26,9 Prozent auf 548,1 Millionen Euro steigern. Damit setzt sich die positive Entwicklung aus dem 2. Quartal weiter fort. In den ersten neun Monaten ist der Umsatz des größten europäischen und asiatischen Außenwerbeunternehmens um 22,2 Prozent auf rund 1.658,7 Milliarden Euro gestiegen. Ohne die Akquisitionen und bereinigt um Wechselkurseffekte ist der Umsatz von Januar bis September um 9,4 Prozent gestiegen. Zu dem Plus im 3. Quartal hat das organische Wachstum mit 11,1 Prozent beigetragen. Die Werbeumsätze ohne Einnahmen aus dem Verkauf, der Vermietung und der Wartung von Stadtmöbel wuchsen organisch um 12,4 Prozent.

Am stärksten zulegen konnte in den ersten drei Monaten das Segment Transportmedien. In der Verkehrsmittel- und Flughafenwerbung verzeichnet JC Decaux ein Plus von 28 Prozent. Der Zuwachs beruht vor allem auf organischem Wachstum. Allein im asiatisch-pazifischen Raum, in Nordamerika und in Frankreich ist das Geschäft allein im 3. Quartal zweistellig gewachsen.

Die größte Sparte Stadtmöblierung wuchs um 23,7 Prozent auf 801,0 Millionen Euro in den ersten drei Quartalen. Besonders die Werbeflächen von Wall und Titan Outdoor in Deutschland beziehungsweise Großbritannien und in der Türkei haben einen positiven Beitrag geleistet. Das dritte Segment Großflächenwerbung legte mit 10,0 Prozent verhältnismäßig weniger stark zu.

Jean-Francois Decaux, Co-CEO des Unternehmens, ist zvuersichtlich, dass er das Jahr gut beenden wird: "Mit Blick auf das vierte Quartal rechnen wir weiter mit positive Marktbedingungen in den wichtigsten JC Decaux-Märkten." Aufgrund der positiven Entwicklung ab September 2009, als die Werbemärkte wieder deutlich anzogen, geht er jedoch davon aus, dass sich das Wachstum nun abflachen wird. "Die Umsätze werden annährend den Höchstwert aus dem 4. Quartal 2008 erreichen", prognostiziert Decaux. pap
Meist gelesen
stats