J-Point bietet Bonuspunkte für das Sehen von Werbung

Montag, 17. Juli 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

Bonuspunkt Prämienshop Peter Schmandt München


Das Münchner Unternehmen J-Point will den Web-Werbemarkt aufmischen. Es bietet Surfern die Möglichkeit, für das Sehen von Werbung Bonuspunkte zu sammeln, die in einem Prämienshop eingelöst werden können. Dazu läd sich der Surfer von J-Point eine spezielle Software herunter, mit der die Full-Screen-Animationen der Werbekunden eingespielt werden. Dabei entscheidet der Surfer selbst, ob er sich die jeweilige Werbung anschauen möchte oder nicht. Neben den Bonuspunkten gibt es monatliche Gewinnspiele. Die Werbekunden zahlen erfolgsabhängig nach Clickraten. In Kürze startet J-Point eine Print- und TV-Kampagne, die von der Hamburger Agentur Krabiell und Liedtke gestaltet wurde. Peter Schmandt, Sales Direktor von J-Point, glaubt an den Erfolg des Werbesystems: "J-Point verbindet ein neues attraktives Format mit Permission Marketing, Targeting und einer transparenten, leistungsbezogenen Abrechnung." Der Internet-Auftritt wurde von Medialab, München, gestaltet.
Meist gelesen
stats