Ish lockt Kunden mit Schnäppchenpreisen

Montag, 29. März 2004

Der nordrhein-westphälische Kabelnetzbetreiber Ish will ab sofort verstärkt Häuser an das Kabelnetz anschließen. Dazu werden die Preise für Neuanschlüsse drastisch gesenkt. "Die Vergrößerung des bestehenden Kabelnetzes ist ein wichtiges Ziel. Gerade für Haus- oder Wohnungsbesitzer möchten wir das Kabel verstärkt als kostengünstige Alternative positionieren", erklärt James Bonsall, Vorsitzender der Geschäftsführung von Ish.

So sinken die Preise für den Neuanschluss im günstigesten Fall von 695 Euro auf 149 Euro. Voraaussetzung ist, dass der Kunde einen mindestens einjährigen Kabelvertrag abschließt, für den die üblichen Kabelgebühren anfallen. he
Meist gelesen
stats