Ipsos-Studie im Auftrag von AOL soll Wirkung von Onlinewerbung belegen

Montag, 21. Oktober 2002

Gut konzipierte Onlinekampagnen erzeugen Aufmerksamkeit beim Nutzer und schaffen ein positives Image für die Marke. Dies geht aus einer Studie des Marktforschungsinstituts Ipsos hervor, die im Auftrag von AOL Deutschland durchgeführt wurde. Für die Studie wurden Kampagnen von Postbank, Opel und Pixelnet auf ihre Wirkung abgeklopft. Insgesamt wurden dazu 700 zufällig ausgewählte AOL-Mitglieder online befragt. Zusätzlich wurde eine Kontrollgruppe von 100 Personen befragt, die keinen Kontakt mit den Werbemitteln auf AOL hatten.

Das Ergebnis: Bei der ungestützten Erinnerung werden durch Pop-ups die besten Ergebnisse erzielt. Auch die Imagewirkung einer Onlinekampagne konnte nachgewiesen werden: Die Imagewerte der Postbank lagen bei den AOL-Mitgliedern nach Sichtkontakt um 47 Prozent höher als in der Kontrollgruppe.

Meist gelesen
stats